My route

On this page I will post my planned route for the next few days and for the next month.

It is just a rough idea and is always subject to change.

If you know someone along the way who would like to be generous and accommodate me for one or two nights, please let me know.

You can always see where I am here.

From Istanbul to Termez:

From Sibiu to Istanbul:

From St.Petersburg to Sibiu:

From Berlin to St.Petersburg:

From Prague to Berlin:

From Munich to  Prague:

From Munich to Istanbul :

7 thoughts on “My route

  1. Lieber Herr Gernot Theiss!

    Die Hauptstädte der jeweiligen Nationalstaaten bilden häufig sowohl das
    temporäre politische als auch das kulturelle Zentrum eines Landes.

    Daher die fundierte Frage, ob eine Hauptstadt oder eine bedeutende
    historische Kulturstätte nicht einen Umweg von 150 bis 200 Kilometer
    rechtfertigt? (z.B. … Warschau, Königsberg, Moskau, Athen, Delphi etc.)

    Aber das erfordert sehr viel Zeit!

    Viel Glück für Ihre spannende Reise.

    W.W.

  2. Servus Alien! Alles Gute und immer mindestens eine Handbreit Luft im Reifen für Deine Wahnsinnsttour!!! Leider habe ich es nicht zum Marienplatz geschafft bei der Abreise. Ich würde Dir gerne mitm Moped hinterherfahren, um Dir die 32 GB SD card hinterher zu bringen – aber auch dafür fehlt mir leider gerade die Zeit. So bleibt mir nur, Dir viel Glück und gutes Gelingen zu wünschen und pass auf Dich auf!
    MAC

  3. Wow – in mehr als 48 Stunden „schon“ 30 Kilometer geschafft!

    Legt es Gernot darauf an von einem Fußgänger überholt zu werden?

    Aber Spaß beiseite.
    Der weltreisenerfahrene Carsten Janz spricht von den beiden
    schwersten Momenten seiner neun Jahre währenden Weltreise:
    Abschied und Ankunft. –

    An dieser Verzögerung lässt sich ermessen, wie schwer es Gernot fällt
    sich Loszureißen…

    G.

  4. Hello,Gernot!
    I was happy to meet you in Tallinn. We spoke about your plans to go to Petersburg. I regret that I didn’t tell you that it can be dangerous to spend the night in tent near poor villages or the small cities. It’s much more safely to sleep in tent far away from places, where people live.
    Good Luck on roads over the World, and best wishes from all members of Moscow Cycling Club “CARAVAN”!
    Your Foto in Tallinn: http://zelek.users.photofile.ru/photo/zelek/4227307/104162604.jpg

  5. gernot du wahnsinniger…echt der hammer endlich mal einer der nicht über eier redet sondern sie hat..my respect..wünsche dir alles gute und werde dich verfolgen…und werbung machen..fb..der ex wso, nav u.tso import&export helmut

  6. Woaw this is amazing – leaving the dream! So how do you manage to find the perfect transportation? Do you travel by yourself? How do you finance your trip? This is so interesting!! Well, it is not on your road map, but if you are in San Francisco, you could definitely stay at our place/boat 🙂 Best of luck!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s